:: Gerd Müller-Lorenz - Dirigent ::


Gerd Müller-Lorenz studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover Klavier und Dirigieren u.a. bei Karl Engel, Heinz Hennig, Hans-Herbert Jöris und Lutz Köhler. Während seiner Ausbildung gründete und leitete er das Junge Kammerorchester Hannover und war Korrepetitor in der Opernabteilung der Musikhochschule.

Seine künstlerische Tätigkeit führte ihn nach England, Italien, Polen, Russland, Schweiz und Südamerika. Auf Einladung von Kurt Masur arbeitete er mit dem New York Philharmonic Orchestra.

Weiterhin dirigierte er u.a. das Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks, das Sinfonieorchester Aachen, die Nürnberger Symphoniker, die Baltische Philharmonie Gdansk (PL), das Philharmonische Orchester Saratow (RUS), die Sinfonietta Tübingen, die Kammerphilharmonie Graubünden (Chur, Schweiz) und das Orchestra Sinfonica di Sanremo (I).

Sein weit gespanntes Repertoire reicht von der Alten Musik bis zur Moderne: Sinfonik, Solokonzerte und Kammermusik zählen ebenso dazu wie Chorsinfonik, Opern und Oratorien. Stets ist ihm die Aufführung zeitgenössischer Werke ein Anliegen.

Das Haydn-Orchester Hamburg, dessen Repertoire er von der Wiener Klassik über die Symphonik des neunzehnten Jahrhunderts auch für Werke der Moderne öffnete, nahm unter seiner langjährigen Leitung eine bedeutende künstlerische Entwicklung.

Seit 2003 konzertiert er mit der von ihm gegründeten Sinfonietta Baltica (Lübeck) u.a. beim Schleswig Holstein Musik Festival, beim Klassikfestival Ruhr und beim Festival "Stimmen Europas".

Seit 2010 leitet Gerd Müller-Lorenz die Kammersymphonie Hannover. 

www.gerd-mueller-lorenz.de